Hallen
ID H1515

Halle - Hannover, Ricklingen - H1515

30453 Hannover

Provisionspflichtig: bei Anmietung 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.*

* der Wert kann je nach Vertragslaufzeit variieren.

VerfügbarkeitAuf Anfrage
Mietpreis2,60 - 4,63 € / m²
Fläche13.644 m² teilbar ab 1.800 m²

Objekt

Die Liegenschaft befindet sich süd-westlich der hannoverschen Innenstadt. Die direkte Umgebung ist vom Großmarkt geprägt. Dank der guten Anbindung an die Bundesstraße 6, 65 und 217, lassen sich sowohl die Innenstadt, als auch die Autobahnen und der Flughafen innerhalb weniger Autominuten erreichen.

Ausstattung

  • Andienung ebenerdig: vorhanden
mehr anzeigen

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 1.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche670 m²
Stockwerk/Etage EGLager/Produktion
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche6.734 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche645 m²
Stockwerk/Etage EGLager/Produktion
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche365 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Die Region Hannover ist der bedeutendste Wirtschaftsraum in Niedersachsen, einem der flächenmäßig größten Bundesländer Deutschlands. Handel, Handwerk und Industrie versorgen von hier aus nationale und internationale Märkte. Vor allem im Fahrzeug- und Maschinenbau und ihren Zulieferbranchen ist der Standort Hannover traditionell stark. Die Volkswagen AG (Bereich Nutzfahrzeuge) ist mit rd. 16.000 Beschäftigten das größte Unternehmen der Stadt. In der Automobilindustrie und bei ihren Zulieferern in der Stadt Hannover sind 32.000 Menschen beschäftigt. Als Dienstleistungszentrum wird Hannover immer stärker. In den Bereichen Verkehr, Logistik, Kommunikation, Tourismus, Kongress- und Veranstaltungswesen wird ein deutlicher Zuwachs verzeichnet. Die Region Hannover liegt im Verkehrskreuz der Autobahnen A2/E8 (Westeuropa/Ruhrgebiet – Berlin/Osteuropa) und A7/E4 (Skandinavien/Flensburg – München/Süditalien). Über diese Autobahnen besteht ein schneller Anschluss an nationale und internationale Seehäfen (Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Lübeck, Antwerpen, Rotterdam) und transkontinentale Flughäfen (Frankfurt und Amsterdam). Durch diese Verkehrsverbindungen ist der Zugang zu allen wichtigen westeuropäischen Märkten sichergestellt. Nach Frankfurt und Köln verfügt die Region Hannover über die höchste IC- und EC-Dichte in Deutschland. Frankfurt, Stuttgart, München und Berlin sind über das Schnellbahnnetz ICE der Deutschen Bahn AG angeschlossen. Der Hauptbahnhof Hannover zählt täglich bis zu 250.000 Besucher und täglich halten dort 250 Züge des Fernverkehrs. Vom Hauptbahnhof aus bestehen 20 Verbindungen ins internationale Ausland. Bereits heute ist Hannover ein wichtiges Drehkreuz im Eisenbahngüterverkehr. Der Umschlag Schiene/Straße und vor allem Schiene/Schiene wird sich mit dem neuen Güterverkehrszentrums Hannover-Lehrte (GVZ) noch weiter verbessern. Das hier Vermietung stehende Objekt liegt im Stadtteil Ricklingen im Osten der Stadt. Ricklingen ist über drei Stadtbahnlinien sowie drei S-Bahn-Linien von der Innenstadt her erreichbar.