Hallen
ID H0678

Adelebsen - H0678

37139 Adelebsen

Provisionspflichtig: bei Anmietung 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.*

* der Wert kann je nach Vertragslaufzeit variieren.

Verfügbarkeitkurzfristig
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche10.815 m² teilbar ab 63 m²

Objekt

Es handelt sich hier um drei Hallen, die sich auf dem 26 Hektar großen Areal des Solarparks Adelebsen (dem ehemaligen Sägewerkgelände) befinden. Das Gelände ist großzügig geschnitten und bietet neben den Lagerflächen auch viel Außenfläche.

Ausstattung

  • Andienung ebenerdig: vorhanden
  • Hallenhöhe: 4,0-11,0 m, Unterkante Binder

Ausstattung Halle

Die Hallen verfügen jeweils über eine Gebäudehöhe von:
Halle A ca. 11 m UKB
Halle B ca. 10 m UKB
Halle C ca. 4 – 9 m UKB
Eine Andienung der Hallen ist über ebenerdige Tore gewährleistet. Die Hallen sind jeweils mit folgender Anzahl an Toren ausgestattet:
Halle A 3 Tore
Halle B 1 Tor
Halle C 4 Tore
Halle A:
ebenerdige Halle mit mehreren teilbaren Bereichen. Innerhalb der Hallen sind noch jeweils Blöcke mit weiteren Räumen vorhanden. In einem dieser Blöcke ist auch ein Trafo für die PV-Anlage auf dem Dach. Hier muß bei Vermietung akzeptiert werden daß wir jeder Zeit an den Trafo ran müssen.
Die Brandmelde und Löschanlage muss wieder ertüchtigt werden. Alle Brandmeldezentralen sind entfernt und, müssen ersetzt werden.
Der Bürotrakt und die Räume innerhalb der Hallen haben keine Heizung mehr. Je nach Nutzung muss diese nachgerüstet werden.
Die Außenbeleuchtung an den Hallen ist entfernt.
Die komplette Elektrik des Halle muß wieder Instand gesetzt werden.
Die Sanitäreinrichtungen müssen überholt werden
Hallo B:
Ebenerdige Halle, die nach Westen hin komplett offen ist. Je nach Nutzung muss hier noch etwas passieren.
Im inneren befinden sich noch einige Träger von der alten Sägestraße die entfernt werden müßten.
Teilweise gibt es Räume in der 1. Etage die derzeit nicht erreicht werden können, weil die Empore fehlt
Teile der Ostfassade müssen noch geschlossen werden.
Die Nordfassade muß instand gesetzt werden. Die dahinter befindlichen Räumlichkeiten müssen ebenfalls saniert werden.
Die Wasserversorgung muß erneuert werden, ebenfalls die sanitären Einrichtungen.
Elektroverkabel und Anschluß muß neu gemacht werden.
Heizung ist nicht vorhanden.
Die Halle ist in Teilbereichen mit einer Löschanlage versorgt. Die Brandmeldeanlage muß neu gemacht werden und die Löschanlage wieder in Betrieb gesetzt werden.
Die Löschanlage der Halle A und B hängen an einer gemeinsam Versorgung. Sollte nur ein Teilbereich der Halle gemietet werden, mus aber die ganze Anlage wieder in Stand gesetzt werden. Die Investition sind somit pro Quadratmeter je nach der vermieteten Fläche entsprechend hoch.
Halle C
Ebenerdige Halle.
Hier gibt es einen Tankstelle die mit einigen Sanierungsarbeiten wieder in Betrieb genommen werden kann. Diese eignet sich aber nur zur Selbstnutzung, eine Vermarktung des Kraftstoffes an 3. Ist nicht möglich.
In einer Halle ist eine Werkstatt mit Gruben zur Reparatur von Fahrzeugen.
Eine Heizung ist hier ebenfalls nicht vorhanden.
Sanitäreinrichtungen funktionieren.

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 3.OGLager/Produktion
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche81 m²
Stockwerk/Etage 3.OGSonstiges
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche22 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche40 m²
Stockwerk/Etage EGSonstiges
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche22 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Göttingen ist ein Standort für Wissenschaft, Forschung, Bildung und Ausbildung mit Weltruf. Die Göttinger Industrie ist geprägt von High-Tech-Betrieben der Bereiche Mess- und Regeltechnik, Mechatronik, Photonic und Biotechnologie. Viele sind historisch und aktuell als Zulieferer oder Spin Offs aus den wissenschaftlichen Einrichtungen entstanden. Unternehmen wie ABB, Bosch, Coherent, Develogen, Gothaer Versicherungen, Mahr, Novelis, Peguform, Refratechnik, Sartorius, Zeiss sowie Zufall sind prägend für Göttingen als Wirtschaftsstandort. Göttingen ist verkehrsoptimal zur Schiene wie zur Straße erschlossen. Die zur Vermietung stehenden Liegenschaften verfügen sodem über eine gute Verkehrsanbindung. Die Autobahn ist in ca. 15 km, das GVZ Göttingen in ca. 18 km erreichbar. Zu dem besteht eine gute LKW-Andienung. Ein Gleisanschluss ist an der nicht-elektrifizierten Strecke Göttingen-Bodenfelde (Streckennummer 1801 mit ESTW-Anbindung) vorhanden. Der Gleisanschluss verfügt über die bahnbetrieblichen Kapazitäten für Einzelwagen-, für Wagengruppen und für Ganzzugverkehr mit bis zu zwei Zügen.