Hallen
ID B0839

Halle - Dessau-Roßlau, West - B0839

06847 Dessau-Roßlau

Verfügbarkeitkurzfristig
Mietpreis2 € / m²
Fläche19.600 m² teilbar ab 4.125 m²

Objekt

Das weitgeläufige Betriebsgelände ist bebaut mit mehreren freistehenden Gebäuden mit verschieden großen Hallen- und Büroflächen. Das Gelände wurde im frühen 20. Jh. bebaut und zu einem Schwerpunkt industrieller Fertigung in Dessau entwickelt. Bis zum Ende der DDR-Zeit fand hier Anlagenbau für die Zementindustrie statt. Das Areal war Teil des Schwermaschinenkombinats SKET. Inzwischen ist das Gelände ein Industriepark, in dem sich mehrere Firmen in einzelnen Gebäuden niedergelassen haben. Durch den Auszug eines Ankermieters stehen diverse Hallengebäude nebst Büro- und Sozialflächen frei. Die Gebäude sind aufgrund ihres Ursprungs für den schweren Anlagen- und Maschinenbau ausgelegt. Das heißt ein Teil der Hallen verfügt über Brückenkräne mit sehr großer Traglast, manche Hallen haben überdimensionierte Zufahrtstore.
Derzeit zur Vermietung frei stehen:
Halle 101 (zzgl. des Vorbau 102 mit Büro- und Sozialflächen) - beheizbar
Halle 206 - Kalthalle
Halle 207 - Kalthalle
Halle 008 - beheizbar

Ausstattung

  • Andienung ebenerdig: vorhanden
  • Hallenhöhe: 7,5-16,0 m, Unterkante Decke
  • Bodenbelastbarkeit: 5,0 t/m2
  • Heizung: an das Fernwärmenetz angeschlossen
  • 24 Stundenbetrieb: ja
  • Kranbahn: vorhanden
  • Beheizung
  • Brückenkräne bis zu 60t Traglast
  • bis zu 200 m lange und 16 m hohe Produktionsflächen

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage n/aLager/Produktion
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche8.550 m²
Stockwerk/Etage n/aLager/Produktion
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche2.800 m²
Stockwerk/Etage EGLager/Produktion
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche1.500 m²
Stockwerk/Etage n/aBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche870 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Dessau ist die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und garantiert durch die günstige Verkehrsanbindung hervorragende Standortbedingungen. Die Autobahn A 9 ist in nur wenigen Minuten zu erreichen. Die Bundesstraßen B184 (Magdeburg - Leipzig) und die B185 (Hargerode - Oranienbaum) befinden sich lediglich 1 km von dem Gewerbegelände entfernt. Das Gewerbegebiet verfügt darüber hinaus über einen privaten Gleisanschluss, der mit dem Netzwerk der Deutschen Bahn verbunden ist. Mit dem nahe gelegenen Elbhäfen Roßlau und Aken besteht eine direkte Verbindung nach Hamburg.