Büros
ID K0112

Köln, Rath/Heumar - K0112

51107 Köln

Provisionspflichtig: bei Anmietung 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.*

* der Wert kann je nach Vertragslaufzeit variieren.

Verfügbarkeitkurzfristig
Mietpreis13 - 14 € / m²
Fläche921 m² (ca. 61 Arbeitsplätze) teilbar ab 246 m²

Objekt

Gut Maarhausen wurde von Familie Mühlens, Kreateure des weltberühmten „4711“-Parfüms, als Wirtschaftshof in Verbindung mit der berühmten Pferdezucht des Gestüts Röttgen im Jahr 1925 errichtet. Der Kölner Gutshof mit seinen Stilelementen der deutschen Renaissance umfasst einen großzügigen Innenhof. Dieser verleiht der gesamten Anlage eine intime und harmonische Stimmung. Es kann mit Fug und Recht von einem Gesamtkunstwerk gesprochen werden, einzigartig in Köln. Dieses bis in die Details erhaltene Kleinod „höfischer“ Baukunst mit seiner außerordentlichen Atmosphäre wird nunmehr behutsam im Schulterschluss mit der Denkmalpflege zu modernen Büroflächen umgenutzt. Es entstehen funktionale, gleichwohl architektonisch aufregende, weil den Genius loci bewahrende Gewerbeflächen – je nach Wunsch als Einzelbüros oder Lofts mit bis zu 8 Meter Raumhöhe – und Serviceflächen.

Ausstattung

  • Baujahr: 1925
  • Letzte Modernisierung: 2016
  • Denkmalschutz: ja
  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Bodenkabelkanäle, Doppelboden inklBodentanks
  • Teeküche: Anschlussmöglichkeit vorhanden
  • Kantine: nein
  • Zentraler Empfang: nein
  • Parkplätze: vorhanden
  • Beleuchtung: nach Mieterwunsch
  • Bodenbelag: Parkettboden
  • Decke: keine Abhangdecke
mehr anzeigen

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage Mehrere EtagenBüro
Mietpreis13 - 14 € / m²
Fläche675 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis13 - 14 € / m²
Fläche246 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in der direkten Umgebung. Das Büro liegt zentral in Köln-Rath mit einer sehr guten Anbindung. Die KVB-Haltestelle "Rath-Heumar" (Linie 9) sind fussläufig zu erreichen und sowohl die Auffahrten zur Autobahn A3 als auch A4 sind unweit entfern. Somit ist eine gute Anbindung ins Kölner Stadtgebiet und die City sowie über den Kölner Autobahnring in alle Richtungen gegeben.