Büros
ID F2377

Büro - Mannheim, Lindenhof - F2377

68163 Mannheim

VerfügbarkeitAuf Anfrage
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche10.560 m² (ca. 710 Arbeitsplätze)

Objekt

Im Büroneubau entstehen insgesamt ca. 10.500 m² Büroflächen, die sich auf elf Etagen verteilen.
Das Projekt befindet sich noch in der Planungsphase, somit bietet sich für zukünftige Mieter jetzt noch die Möglichkeit eine individuelle Grundrissgestaltung mit zu planen.
Auf die Wünsche und Vorstellungen des Mieters kann Einfluss genommen werden.
Zahlreiche Stellplätze stehen den Mitarbeitern und Kunden im Parkhaus zur Verfügung.
Das Projekt kann voraussichtlich 18 Monate nach Mietvertragsabschluss fertiggestellt werden. Nutzen Sie die Gelegenheit und profizieren Sie von der sehr guten ÖPNV-Anbindung (Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofs), dem hervorragenden Autobahnanschluss und der guten Nahversorgung.

Ausstattung

  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: nach Mieterwunsch
  • Teeküche: eingerichtet
  • Personen-/Lastenaufzug: vorhanden
  • Beleuchtung: BAP-gerechte Beleuchtung
  • Bodenbelag: nach Mieterwunsch
  • Kühlung/Lüftung: auf Anfrage
  • Sonnenschutz: außenliegend elektrisch
  • Verkabelung: Cat7

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 10.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche960 m²
Stockwerk/Etage 9.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche960 m²
Stockwerk/Etage 1.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche960 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche960 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Mannheim/ Süd Der Teilmarkt Mannheim Süd setzt sich aus den strukturell miteinander verwachsenen Stadtteilen Neckarau und Rheinau zusammen und befindet sich südlich des Mannheimer Hauptbahnhofs. Der Stadtteil Neckarau beinhaltet mit dem Triwo-Areal ein Gewerbegebiet in Bahnhofsnähe auf dem sich denkmalwürdige Altbauten aus der Gründerzeit sowie repräsentative Bürogebäude und moderne Lager- und Produktionshallen befinden. Erste Mieter sind bereits Bilfinger, IHK und MEV. Rheinau ist vor allem bekannt durch das von der RWE AG seit Mitte der 20er Jahre betriebene große Umspannwerk. In Rheinau befinden sich die Gewerbegebiete Casterfeld und Mallau in denen sich Unternehmen wie Bechtle, H.B. Fuller, Ed Züblin und Flowserve angesiedelt haben. Des Weiteren ist Rheinau Sitz des Forschungsvereins Forschungsgemeinschaft für elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V. (FGH) und besitzt südlich der Rheintalbahn den Rheinau-Hafen, der Teil des Mannheimer Hafens ist.