Büros
ID F2279

Büro - Frankfurt am Main - F2279

60549 Frankfurt am Main

Provisionspflichtig: bei Anmietung 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.*

* der Wert kann je nach Vertragslaufzeit variieren.

Verfügbarkeit2. Quartal 2020
Mietpreis20 € / m²
Fläche7.695 m² (ca. 520 Arbeitsplätze) teilbar ab 325 m²

Objekt

GATEWAY GARDENS - Innovatives Gravitationszentrum: Am zentralen europäischen Verkehrsknotenpunkt entsteht auf 35 Hektar Bruttobauland bis zum Jahr 2021 ein eigenständiges urbanes Quartier der Superlative.
Der AirPark Frankfurt umfasst 7 Vollgeschosse mit einer repräsentativen Eingangshalle in Naturstein. Das Erdgeschoss bietet durch die Geschosshöhe Großzügigkeit und ist geprägt durch eine öffentliche Nutzung mit Gastronomie und Einzelhandel.
Im Rahmen eines Neubauerstbezuges ist es möglich, flexibel auf die Wünsche der Mietinteressenten einzugehen und individuelle Sonderwünsche zu realisieren.

Ausstattung

  • Baujahr: 2020
  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Hohlraumboden inklBodentanks
  • Teeküche: eingerichtet
  • Kantine: ja
  • Personen-/Lastenaufzug: vorhanden (4)
  • Zentraler Empfang: möglich
  • Parkplätze: vorhanden
  • Beleuchtung: BAP-gerechte Beleuchtung
  • Bodenbelag: auf Anfrage
  • Decke: Abgehängte Mineralfaserdecke
  • Kühlung/Lüftung: Bauteilkühlung/ Betonkernaktivierung
mehr anzeigen

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 6.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche1.654 m²
Stockwerk/Etage 5.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche1.654 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche190 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche117 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Gateway Gardens – ein neuer Stadtteil Frankfurts befindet sich in Sichtweite zum Terminal 2 des Frankfurter Flughafens. Das Areal liegt am Frankfurter Kreuz, einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Europas und verfügt über eigene direkte und indirekte Zu- und Abfahrten zu den Bundesautobahnen sowie zur Bundesstraße 43. Eine eigene S-Bahn-Station "Gateway Gardens" (Linien S8/S9) wird bis Ende 2019 realisiert.