Büros
ID D2411

Essen, Leithe - D2411

45307 Essen

Verfügbarkeitnach Vereinbarung
Mietpreis3,50 € / m²
Fläche1.727 m² (ca. 120 Arbeitsplätze) teilbar ab 300 m²

Objekt

Es handelt sich um eine 1980 erbaute Liegenschaft im Gewerbegebiet Adlerstraße in Essen. Das Objekt befindet sich in einem guten Zustand. Durch den flexiblen Grundriss kann die Flächenaufteilung der Büroflächen vom zukünftigen Mieter individuell bestimmt werden. Stellplätze können auf dem grundstückseigenen Parkflächen angemietet werden.

Ausstattung

  • Baujahr: 1980
  • Letzte Modernisierung: 1991
  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Brüstungskabelkanäle
  • Teeküche: eingerichtet
  • Beleuchtung: BAP-gerechte Beleuchtung
  • Bodenbelag: Teppichboden
  • Decke: Abhangdecke
  • Sonnenschutz: außenliegend manuell

Ausstattung Halle

Hallenhöhe ca. 7,60 Unterkante Binder (Halle 3+4)
Hallenhöhe ca. 10,73 m Unterkante Binder (Halle 1+2)
20 Tore auf Rampenniveau, davon 8 mit Hafa-Überladebrücken
4 Brandabschnitte
Gasgebläseheizung
Rampenschleusen
Starkstromanschlüsse
Sozialräume Damen / Herren

Ausstattung Büro

Brüstungskabelkanäle
Abhangdecke
bildschirmarbeitsplatzgerechte Beleuchtung
außenliegender manueller Sonnenschutz
Teppichboden
separate Sanitärräume je Einheit
Teeküchen je Einheit
Archivräume
Zutrittskontrolle über das komplette Gebäude

Zertifizierungen

Energieausweis

Für diese Liegenschaft liegt ein Verbrauchsausweis vom 08.04.2014 vom Eigentümer/Vermieter vor. Die wesentlichen Energieträger der Liegenschaft sind Erdgas schwer, Strom. Der Stromverbrauchskennwert beträgt 20,90 kWh/(m²*a). Heizungsenergieverbrauchskennwert beträgt 56,00 kWh/(m²*a).

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 2.OGBüro
Mietpreis3,50 € / m²
Fläche321 m²
Stockwerk/Etage 1.OGBüro
Mietpreis3,50 € / m²
Fläche1.406 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Der Teilmarkt Leithe ist ein östlicher Stadtteil der Stadt Essen. Leithe grenzt im Nordwesten an Essen-Kray, im Osten an Bochum-Wattenscheid, im Südosten an Essen-Freisenbruch und im Südwesten an Essen-Steele. Durch die Autobahn A 40 und die Nähe zur A 52 ist der Standort gut an den Verkehr angebunden und die nationale Anbindung ist gewährleistet. Der Teilmarkt zeichnet sich durch eine sehr gute Nahversorgung, Einkaufsmöglichkeiten und Anbindung an das ÖPNV-Netz aus.