Büros
ID D0764

Büro - Duisburg, Kaßlerfeld - D0764

47059 Duisburg

Provisionspflichtig: bei Anmietung 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.*

* der Wert kann je nach Vertragslaufzeit variieren.

Verfügbarkeitkurzfristig
Mietpreis12,50 € / m²
Fläche6.650 m² (ca. 450 Arbeitsplätze) teilbar ab 151 m²

Objekt

Das Kontorhaus gilt als Vorzeigeprojekt für den Wandel des Duisburger Innenhafens zu einem modernen Dienstleistungsstandort. Das ehemalige Speichergebäude wurde zwischen 1993 und 1995 aufwendig saniert und zum Büroobjekt umgebaut. Ein grüner Innenhof mit Wasserlauf lädt die Mieter zum Verweilen ein. In den oberen Etagen ragen Terrassen in den Innenhof. Das Objekt hat einen eigenen Pförtnerdienst und eine Cafeteria für die Mieter des Objektes.

Ausstattung

  • Baujahr: 1913
  • Letzte Modernisierung: 2017
  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Hohlraumboden inklBodentanks
  • Kantine: ja
  • Personen-/Lastenaufzug: vorhanden (3)
  • Zentraler Empfang: ja
  • Beleuchtung: Einbauleuchten
  • Bodenbelag: nach Mieterwunsch
  • Kühlung/Lüftung: auf Anfrage
  • Sonnenschutz: innenliegend manuell
  • Verkabelung: x_auf Anfrage

Zertifizierungen

Energieeinsparverordnung

Für diese Liegenschaft liegt ein Verbrauchsausweis vom 04.03.2011 vom Eigentümer/Vermieter vor. Der wesentliche Energieträger der Liegenschaft ist Erdgas schwer. Der Stromverbrauchskennwert beträgt 34,00 kWh/(m²*a). Heizungsenergieverbrauchskennwert beträgt 83,00 kWh/(m²*a).

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 12.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche151 m²
Stockwerk/Etage 11.OGBüro
Mietpreis12 € / m²
Fläche394 m²
Stockwerk/Etage 1.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche598 m²
Stockwerk/Etage EGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche1.231 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Das neu gestaltete Büroquartier entlang des ehemaligen Industriehafens ist ein Industriedenkmal auf der Route der Industriekultur und gilt als Musterbeispiel für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Ende der achtziger Jahre wurden mit der Freilegung der historischen Stadtmauer und dem Bau eines neuen Wohnviertels am Corputiusplatz erste Schritte unternommen, dem Innenhafen ein neues Gesicht zu geben. Der heutige Innenhafen zeichnet sich durch hochwertige Neubauentwicklungen entlang der Schifferstraße sowie umgenutzte ehemalige Speicher- und Mühlengebäude entlang des Philosophenwegs aus. Die Objekte bieten fast ausnahmslos einen direkten Blick auf das Hafenbecken. Zu den markantesten Immobilien zählen unter anderem die Objekte Five Boats, Looper, H2-Office, das Landesarchiv NRW sowie der Neubau der Volksbank Rhein-Ruhr. Bedeutende Unternehmen in der Büromarktzone: PKF Fasself Schlage, Mitsubishi Hitachi Power, Volksbank Rhein-Ruhr Hotels der Umgebung: Wyndham Duisburger Hof, Hotel Mirage, Hotel Regent, Ibis Budget City