Büros
ID B1515

Leipzig, Zentrum - B1515

04109 Leipzig

Verfügbarkeitnach Vereinbarung
Mietpreis15 € / m²
Fläche402 m² (ca. 26 Arbeitsplätze)

Objekt

Die Geschichte des "Specks Hof" datiert zurück auf das 15. Jahrhundert. Die integrierte Passage gilt somit als älteste Einkaufspassage Leipzigs. Das "Hansa-Haus“ entstand 1906, bereits drei Jahre darauf wurde der als Handelshaus konzipierte "Specks Hof" eröffnet. Das intern über eine Wendeltreppe verbundene 5. und 6. Obergeschoss im "Hansa Haus" steht zur Anmietung bereit. Neben der Wendeltreppe, liegt die Besonderheit dieser Mieteinheit in einer offenen Galerie im 6. OG und einem kleinen Balkon mit Blick auf die "Nikolaikirche". Die Flächen sind hell und ermöglichen die Realisierung verschiedener Bürokonzepte.

Ausstattung

  • Baujahr: 1900
  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Doppelboden inklBodentanks
  • Teeküche: eingerichtet
  • Personen-/Lastenaufzug: vorhanden
  • Beleuchtung: Deckenleuchten
  • Bodenbelag: Teppichboden
  • Decke: Abhangdecke
  • Verkabelung: vorhanden

Zertifizierungen

Energieeinsparverordnung

Für diese Liegenschaft liegt ein Verbrauchsausweis vom 05.06.2014 vom Eigentümer/Vermieter vor. Die wesentlichen Energieträger der Liegenschaft sind Fernwärme, Nahwärme. Der Endenergiebedarf Strom beträgt 29,00 kWh/(m²*a). Der Endenergiebedarf Wärme beträgt 68,00 kWh/(m²*a).

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 5.OGBüro
Mietpreis15 € / m²
Fläche402 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Das architektonisch bedeutende Gebäudeensemble "Specks Hof/ Hansa Haus" ist in der Leipziger Innenstadt gelegen. Diese zeichnet sich durch eine kompakte City mit sehr attraktiven Handelsstrukturen und einem Mix aus aufwendig sanierten Handelshöfen, Passagen und stilvollen Neubauten aus. Eine breite Auswahl verschiedener Einkaufsmöglichkeiten und mannigfaltige gastronomische Einrichtungen charakterisieren den Standort. Die Immobilie ist nur ca. 3 Gehminuten vom Leipziger Markt entfernt. Hier befindet sich die unterirdische Haltestelle der S-Bahn, die seit Ende 2013 die Leipziger Innenstadt mit ihrem mitteldeutschen Umfeld verbindet. Halle/Saale, Zwickau, Dessau und Hoyerswerda sind nunmehr umstandslos zu erreichen.