Büros
ID B1512

Leipzig, Zentrum-Südost - B1512

04103 Leipzig

Verfügbarkeit01.03.2022
Mietpreis12 € / m²
Fläche978 m² (ca. 65 Arbeitsplätze) teilbar ab 401 m²

Objekt

Das fünf- bzw. siebengeschossige Bürohaus wurde 1912 fertiggestellt und war Heimstätte des E.A. Seemann Verlags. 1997 umfassend saniert, ist es heute eine Kombination aus einem modernen Neubau und einem vollsanierten und denkmalgeschützten Altbau. Das Objekt bietet zwei hochwertige Büroflächen von ca. 401 m² bzw. 577 m² mit einer modernen Ausstattung sowie Tiefgaragenstellplätze zur Anmietung. Eine flexible Raumaufteilung ist nach Mieterwunsch realisierbar. Derzeit zeigen die Flächen eine klassische Struktur mit unterschiedlich großen Einzel- und Gruppenbüros.

Ausstattung

  • Baujahr: 1912
  • Letzte Modernisierung: 1997
  • Denkmalschutz: ja
  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Doppelboden inklBodentanks
  • Teeküche: eingerichtet
  • Personen-/Lastenaufzug: vorhanden
  • Beleuchtung: Rasterleuchten
  • Bodenbelag: Teppichboden
  • Decke: keine Abhangdecke
  • Verkabelung: vorhanden

Zertifizierungen

Energieausweis

Für diese Liegenschaft liegt ein Verbrauchsausweis vom 06.08.2010 vom Eigentümer/Vermieter vor. Die wesentlichen Energieträger der Liegenschaft sind Fernwärme, Nahwärme. Der Stromverbrauchskennwert beträgt 126,00 kWh/(m²*a). Heizungsenergieverbrauchskennwert beträgt 75,00 kWh/(m²*a).

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 3.OGBüro
Mietpreis12 € / m²
Fläche401 m²
Stockwerk/Etage 1.OGBüro
Mietpreis12 € / m²
Fläche577 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Das "Seemann Karree" befindet sich im Stadtteil Reudnitz-Thonberg, an der Grenze zum Stadtteil Zentrum - Südost. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Grassi-Museum sowie der Lene-Voigt-Park, der Friedenspark und der Botanische Garten. Die Innenstadt ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage sind die Autobahn A14, sowie die Bundesstraßen B6 und B2 schnell zu erreichen. Unmittelbar am Objekt befindet sich die Straßenbahnhaltestelle "Gutenbergplatz", wodurch eine Anbindung an den ÖPNV gewährleistet ist.