Anmelden
Favourite
Our offers
Back To Navigation

Energieeffizienz bei Gewerbeimmobilien

Besonders bei der mittelständigen Wohnungswirtschaft finden sich die Vorreiter der Energieeffizienz von Gewerbeimmobilien. Erfahren Sie hier, warum Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Bauunternehmen an erster Stelle stehen.

Hintergrund: Warum ist Energieeffizienz ein Muss?


Die EU hat sich verpflichtet, die europaweiten Treibhausgas-Emissionen bis 2020 um 20% zu senken. Deutschland hat im vergangenen Jahr jedoch mehr Treibhausgase produziert als geplant.

Prognosen zufolge können deshalb die Klimaziele für 2020 nicht erfüllt werden. Diese Bilanz zeigt, dass dringender Handlungsbedarf besteht: Deutschland muss mehr tun, um landesweit Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein zu demonstrieren.

Ob und wann die Energiewende gelingt, ist weniger von Privatpersonen als von Industriebetrieben und Unternehmen abhängig. Diese sollten ihren Beitrag leisten, indem sie künftig weniger Primärenergie verbrauchen. Um diese Ambitionen umzusetzen, werden die ökologischen Anforderungen an Privat- und Gewerbeimmobilien in Deutschland in den kommenden Jahren zum Schutz der Umwelt verschärft werden.

Vorteile des grünen Trends


Verantwortung zu übernehmen zahlt sich aus. Denn bereits durch energieeffizientes Bauen lassen sich der Energieverbrauch und die immer weiter steigenden Stromkosten reduzieren. Auch wenn die Baukosten vorerst hoch erscheinen, werden sich diese durch sinkende Betriebskosten und höhere Mieteinnahmen mittelfristig amortisieren.

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit stehen bei der Immobilienwirtschaft ebenso im Fokus, da sie für die Performance von Objekten verantwortlich sind und einen Wettbewerbsvorteil sichern. Bei Eigentümern dienen gute Energiekennwerte als wichtiges Verkaufsargument. Bei Mietern und Investoren zeigt die Nachfrage (auch internationaler Nutzer gewerblicher Mietflächen), dass vermehrt ausgewiesene Qualität in Form von Zertifikaten verlangt wird. Einige Mieter sind sogar dazu bereit, eine Prämie für nachhaltige Immobilien zu zahlen.

Die Entwicklung des grünen Bauens steht grade einmal am Anfang. Viele Gewerbeimmobilien in Deutschland sind über 25 Jahre alt und würden daher enorm von einer energetischen Sanierung profitieren. Staatliche Förderstellen bieten deutschlandweit Unterstützung bei nachhaltigen Baumaßnahmen und Sanierungsarbeiten bereits bestehender Immobilien. Diese werden in Zukunft weiter zunehmen, um immer mehr Unternehmen zum umweltfreundlichen Wirtschaften zu motivieren und andere zu inspirieren, dem Beispiel zu folgen.

Für Immobiliennutzer kann das Mieten oder Kaufen einer nachhaltigen Gewerbeimmobilie das Unternehmenswachstum fördern. Die ökonomische Effizienz spart Kosten ein und grüne Immobilien wirken sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Das wiederum steigert insgesamt die Produktivität der Belegschaft. Ein weiterer Vorteil ist das positive Image, denn angesichts des steigenden Umweltbewusstseins in der Bevölkerung können Sie durch eine vorbildliche, nachhaltige Produktion mehr Kunden gewinnen.

JLL zählt in Hinblick auf die Optimierung der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu den führenden Anbietern der Immobilienberatungsszene. Erfahren Sie hier mehr über unsere Energy & Sustainability Services.