Favourite
Our offers
Back To Navigation

Köln-Deutz-Stadtteilinformationen

Sympathische Gelassenheit auf der scheelen Rheinseite

*Durchschnittspreis auf Grundlage historischer Transaktionen

Überblick

Überblick

Zukunftsweisende Trends und großes Entertainment jenseits von Hipster-Land

Köln-Deutz liegt auf der rechten und somit verkehrten Seite des Rheins. Meinen zumindest die Siedler des gegenüberliegenden Ufers. Doch wer tagein, tagaus einen Panoramablick auf die Altstadt hat, der wohnt gerne auf dieser „Schäl Sick“, also - je nach Interpretation - scheelen oder falschen Seite.
Ihre Besucher sehen häufig als Erstes den Bahnhof Köln Messe/Deutz und durchqueren ein tempelartiges Empfangsgebäude, dessen Kuppel eine filigrane Holz-Stahl-Konstruktion beherbergt. Ihr Ziel mag der Hauptsitz des Privatsenders RTL sein oder die LANXESS arena. Vielleicht möchten sie für nur einen Moment vor dem allgegenwärtigen Optimierungsdrang flüchten? Zwar stellt die Koelnmesse neueste Entwicklungen in den unterschiedlichsten Bereichen vor und niemand lebt in Deutz hinter dem Mond. Vergleichsweise lässt man hier aber die Dinge - noch - recht ruhig angehen.
Man betrachtet lieb gewonnene Stuckfassaden, macht ein Picknick im Rheinpark, blickt stolz auf die industrielle Vergangenheit und sondiert für gerade einmal 1,50 € von der Aussichtsplattform des KölnTriangle aus die sich bietenden Möglichkeiten.

„Et hätt noch immer jot jejange.“
Kölsches Sprichwort
Kultur & Unterhaltung
Von Greenday über Andrea Berg bis Bruno Mars – Entertainer, die problemlos 20.000 Plätze füllen, geben sich in der LANXESS arena die Klinke in die Hand. Und wenn die weg sind, fliegt der Puck durch die Luft oder ein Basketball in den Korb innerhalb dieser voll ausgelasteten Mehrzweckhalle, die der Kölner aufgrund seines markanten Stahlbogens „Henkelmännchen" nennt. Im KUNSTWERK, Deutschlands größten selbstverwalteten Künstlerhaus, arbeiten - umgeben von industriellem, denkmalgeschütztem Gemäuer - bildende Künstler, Kunsthandwerker und Musiker. Sie organisieren regelmäßig Ausstellungen sowie Konzerte. Draußen im Rheinpark geht es ebenfalls melodisch zu: unter dem Zeltdach des Tanzbrunnens dürfen Profis wie Amateure die Hüften schwingen. Die einzig mögliche Steigerung der Lebensfreude kann nur das Schweben sein - über dem Rhein, in einer Gondel der Kölner Seilbahn.
Essen, Trinken, Ausgehen
Klein, kleiner, Villa Mathilde. Wie in einem zweiten Wohnzimmer sitzt man hier auf einem blauen Sofa, lässt sich Mathildes portugiesische Teigfantasie schmecken und wartet darauf, dass die Vögel auf der Tapete anfangen zu zwitschern. Ganz anders empfängt einen das Deutzer Brauhaus: gebrauchte Lederkoffer an der Wand, eine Karte des alten Köln an der Decke und auf dem Teller der Rheinische Sauerbraten. Der Retro-Anstrich versucht, den Gast gedanklich in eine Bahnhofshalle aus den guten alten Zeiten zu versetzen. Diese leben übrigens - ohne künstliche Effekte und Aufpreis - in der Gaststätte Lommerzheim fort. Wer nur zufällig das Gebäude von außen betrachtet, glaubt die Abrissbirne müsse gleich loslegen - die Gäste lieben die leicht schmuddelige Aura. Und auch im Glashaus, dem gediegenen Restaurant des Hyatt-Hotels, wirft glücklicherweise kaum jemand Steine des Anstoßes: das würde die herrliche Aussicht auf den Kölner Dom trüben.
Verkehrsanbindung
Fahrzeiten
Flughafen: 20 min
Hauptbahnhof: 15 min
ÖPNV
Tram 1 / 3 / 4 / 9 / E
S-Bahn 6 / 11 / 12 / 13 / 19
Einkaufen

Glamour und Glitzer sind eine Randerscheinung in Deutz. Entsprechend weist der leuchtende Schriftzug „Deutzer Freiheit Einkaufstreff“ vornehmlich darauf hin: Leute, in dieser langen Straße gibt es alles, was ihr zum Leben braucht. Zwischen bunt angestrichenen Bürgerhäusern und im praktischen Grau gehaltenen Hinterlassenschaften der Fünfzigerjahre finden sich typografische Juwelen: man beachte die Reklameschilder von Radio Fernsehen Hallmann oder Raumausstatter Frank. Köln Buch liefert Lesestoff für den Stadtteil - Bücher, die leichte äußerliche Mängel aufweisen, bekommt man zum günstigen Preis. Ein paar Kilometer entfernt schreiten Musiker bedächtig die Gibson, Fender und Ibanez Reihen ab und wähnen sich im Gitarren-Himmel. Natürlich verkauft der MUSIC STORE auf seiner 5.500 Quadratmeter großen Ladenfläche ebenso Saxophone, Pianos, Schlagzeuge, Noten und Zubehör allerlei.

Schlafen

Wie es sich für einen Messestandort gehört, trifft man in Deutz auf diverse Hotels, die jegliche Überraschung zu vermeiden suchen. Aber, wer hätte gedacht, dass die Zimmer im Radisson Blu nach Feng Shui-Prinzipien eingerichtet sind? Die Harmonielehre sorgt selbst auf der Terrasse des zugehörigen „Paparazzi“ Restaurants für Ausgeglichenheit: der Gast lauscht einem Wasserlauf und schaut Enten beim Planschen zu. Das Hyatt Regency stellt nicht nur komfortable Betten bereit, sondern versetzt die schlimmsten Morgenmuffel in Verzückung, sobald sie beim Aufwachen aus dem Fenster eines Rheinblick-Zimmers schauen. The Penny Pincher Inn mag am anderen Ende der Luxusskala liegen. In diesem inhabergeführten Hostel sind die Stockbetten dennoch sauber, die Spinde mit einem ordentlichen Schloss versehen und sowohl Kaffee als auch Tee kostenlos.

Veranstaltungen
Wochenmarkt: Freitag
Alarichstraßenfest: 10.06.2017

Kontakt

Kontakt

0 False

Kontakt

Vorname

Nachname

Firma

Telefonnummer

E-Mail

Nachricht