Anmelden
Favourite
Our offers
Back To Navigation
0 True MyJLL-register
Registrieren Sie sich jetzt mit Ihrem persönlichen MyJLL-Konto, um Ihre Kontaktdaten, Suchanfragen, E-Mail-Alerts und Favoriten zu speichern und an einem Ort zu verwalten.

Die eingegebene E-Mail-Adresse entspricht einem bereits vorhandenen MyJLL-Konto. Bitte benutzen Sie eine andere E-Mail-Adresse.
Die Passwörter stimmen nicht überein.

Vorname

Nachname

E-Mail

Passwort

Bestätigen Sie Ihr Passwort

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein sowie Groß- und Kleinbuchstaben enthalten.

Frankfurt-Bahnhofsviertel-Marktdaten

Büromarktdaten des Teilmarkts Bahnhofsviertel auf einen Blick

*Durchschnittspreis auf Grundlage historischer Transaktionen

Überblick

Überblick

Die analysierten Marktgebiete, so genannte Teilmärkte, entsprechen nicht immer den administrativen Grenzen, sondern gehen darüber hinaus. So gehören zum Beispiel zu den hier dargestellten Büromarktdaten des Frankfurter Bahnhofsviertels Teile oder gesamte Stadtteile wie das Bahnhofsviertel, Gutleutviertel, Gallus, Innenstadt und Sachsenhausen-Nord.

Der Büromarkt

Der Büromarkt

Zwischen dem Frankfurter Hauptbahnhof mit seiner gewaltigen Glashalle und dem Bankenviertel liegt dieses „Quartier im Umbruch“. Mit aufwendiger Sanierung werden immer mehr der repräsentativen Gründerzeitbauten aufgewertet – nicht nur entlang der Kaiser-, Taunus- und Münchener-Straße. Auch zum Main hin, in der Gutleut- und der Wilhelm-Leuschner-Straße sind attraktive Büro- und Wohnhäuser neu entstanden. Der Bahnhofslage entsprechend findet man hier Touristikunternehmen und viele Hotels unterschiedlicher Kategorien. Die Münchener Straße hat sich im positiven Sinne zum „Basar von Frankfurt“ entwickelt – mit orientalischen Läden, Restaurants der internationalen Küche und anderen Dienstleistern. Das „Multikulti- Ambiente“ mit seiner bunten Mischung, zu der auch der Wochenmarkt im Kaisersack beiträgt, dient nicht nur der Nahversorgung umliegender Büros, sondern zieht inzwischen viele Pendler, Besucher und Einkäufer an. Mit dem Behördenzentrum, den Finanzämtern in der ehemaligen Gutleutkaserne sowie der Neuentwicklung des benachbarten Westhafens zum Büro- und Wohnstandort ist das Gutleutviertel aus seinem Schattendasein getreten. Bei einer „Bahnhofslage“ versteht sich die hervorragende Verkehrsanbindung, unter anderem durch den Hauptbahnhof als Hauptknotenpunkt im europäischen Intercity-Netz, von selbst.

Mietpreise für den Büromarkt

Zeitraum
Gew. Ø-Miete
Spitzenmiete
Q2 2017 17,52 €/m²/Monat 22,00 €/m²/Monat
Q1 2017 17,48 €/m²/Monat 22,00 €/m²/Monat
Trend 1 % 0 %

Mietpreise auf Grundlage historischer Transaktionen

Quelle: JLL

Mietpreisentwicklung für den Büromarkt

Kontaktieren Sie uns für weitere Marktdaten!

Kontakt

Indikatoren auf einen Blick

Indikatoren auf einen Blick

  • Gewichtete Ø-Miete

    17,52 € / m² / Monat

  • Gesamtfläche pro Teilmarkt

    1,7 km²

 

Verkehrsanbindung

Verkehrsanbindung

  • Fahrzeiten

    Flughafen:        15 Min.
    Hauptbahnhof:    5 Min.
    Innenstadt:         5 Min.

  • ÖPNV

    Straßenbahn: Linien 11 und 12

Innerhalb des Teilmarkts Frankfurt Bahnhofsviertel befindet sich die Straßenbahn-Haltestelle „Weser-/Münchener Straße“ der Linien 11 und 12. 

Kontakt

Kontakt

0 False

Kontakt

Vorname

Nachname

Firma

Telefonnummer

E-Mail

Nachricht