Büros
ID D2248

Büro - Essen, Kupferdreh - D2248

45257 Essen

Provisionspflichtig: bei Anmietung 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.*

* der Wert kann je nach Vertragslaufzeit variieren.

VerfügbarkeitAuf Anfrage
Mietpreis9 € / m²
Fläche458 m² (ca. 30 Arbeitsplätze) teilbar ab 222 m²

Objekt

Der 2010, als Erweiterung des Altbaus, erbaute Gebäudetrakt beeindruckt neben einem repräsentativen Aussehen, mit einem hohen technologischen Standard. Die Liegenschaft ist von viel Grünfläche umgeben und überzeugt besonders durch die sehr gepflegten Innenhöfe, welche die Möglichkeit bieten, seine Pause im Freien zu verbringen. Die Büroflächen sind über einen Personenaufzug problemlos zu erreichen und bieten aufgrund der bodentiefen Fenster, ausreichend Tageslicht. Der zentrale Empfang im Foyer bietet, einen umfangreichen Service für alle Mieter. Den Mietern steht im Untergeschoss ein hauseigenes Kiosk sowie ein Mitarbeiterrestaurant zur Verfügung.

Ausstattung

  • Öffenbare Fenster: vorhanden
  • Kabelführung: Hohlraumboden inklBodentanks
  • Personen-/Lastenaufzug: vorhanden
  • Parkplätze: vorhanden
  • Beleuchtung: BAP-gerechte Beleuchtung
  • Bodenbelag: Teppichboden
  • Kühlung/Lüftung: Konvektoren
  • Sonnenschutz: außenliegend elektrisch
  • Verkabelung: Cat6

Verfügbare Fläche/n

Stockwerk/Etage 5.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche236 m²
Stockwerk/Etage 4.OGBüro
Mietpreis€ - auf Anfrage
Fläche222 m²

Lage und Verkehrsanbindung

Der Stadtteil Kupferdreh gehört mit Werden und Kettwig zu den südlichsten Stadtteilen Essens. Der einst als Vorreiter der Industrialisierung geltende Stadtteil ist heute von viel Grün- und ehemaliger Industriefläche umgeben. Hinzu kommt eine, in den letzten Jahrzehnten, zunehmende Gewerbebebauung im Deilbach- und Ruhrtal, was den Standort sowohl für produzierende, als auch für dienstleistende Gewerbetreibende sehr interessant macht. Der Standort kann über die Autobahnen A44, A40 und A52 optimal erschlossen werden und bietet so auch eine sehr gute Anbindung an die Flughäfen Düsseldorf und Dortmund. Mittels der ÖPNV-Anbindung erreicht man den Essener Hauptbahnhof innerhalb kürzester Zeit.