Favourite
Our offers
Back To Navigation

Finden Sie Ihre Büroimmobilie!

Schnell und einfach unter 2.685 Angeboten.

 

 

Top-Angebote Büroimmobilien

Weitere Gewerbeimmobilien-Angebote

Büroimmobilien an Top-Standorten

Unternehmensprofil


JLL ist ein globales Beratungsunternehmen im Immobilienbereich mit einer Unternehmensgeschichte, die bis ins Jahr 1783 zurückreicht. Das Unternehmen ist mit 230 Standorten in mehr als 80 Ländern präsent und beschäftigt über 60.000 Mitarbeiter weltweit. In Deutschland ist JLL seit 1973 vertreten, mit Frankfurt am Main als Hauptsitz. JLL ist der führende Gewerbeimmobilienvermittler auf dem deutschen Markt (Studie: Immobilienmanager 9/2016).

Das Gewerbeimmobilienportal bedient Interessenten für Büroimmobilien, Industrieimmobilien und Ladenflächen. Es werden über 4.000 Angebote präsentiert – zum Großteil provisionsfrei. Jede Immobilie wird nur einmal aufgeführt, mit tagesaktueller Verfügbarkeit der einzelnen Flächen. Eine lokale und fundierte Beratung ist durch die Unternehmensstandorte im gesamten Bundesgebiet sichergestellt: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main (Hauptsitz), Hamburg, Köln, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart sowie Essen, Hannover und Leipzig.

Auszeichnungen


auszeichnungen-2016-1auszeichnungen-2016-2

Büros mieten – Tipps für den Neustart

Auf der Suche nach der passenden Büroimmobilie gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen. Ganz gleich, wo Sie sich nach Räumlichkeiten zur Miete umschauen – JLL bietet Ihnen eine Vielzahl an Immobilien und berät Sie umfassend bei all Ihren Fragen. Lesen Sie hier, auf was bei der Miete von Büroflächen unbedingt geachtet werden sollte.

 

Was sind wichtige Immobilienfaktoren?

Sie suchen ein neues Büro zur Miete? Wir möchten Ihnen folgende Tipps auf den Weg mitgeben, die bei der Auswahl wichtig sind. Zunächst einmal sollte das Image des Gebäudes bzw. des Standortes Ihrer Branche entsprechen. In vielen Städten gibt es Standorte, die eine hohe Dichte bestimmter Berufszweige aufweisen – wie zum Beispiel Medienparks. Eine Büroimmobilie in einem stimmigen Umfeld kann die Wahrnehmung Ihres Unternehmens steigern. Das Gebäude selbst sollte einen gepflegten Zustand aufweisen – prüfen Sie genau, ob die Büroräume repräsentativ erscheinen. Je nach Bundesland und Standort zeigt sich die Stadtpolitik mal mehr, mal weniger wirtschaftsfreundlich – es lohnt sich der Blick auf standortspezifische Anreize und Vergünstigungen für Gewerbetreibende. Wir empfehlen auch Mietpreise zu vergleichen und sich einen Überblick über anfallende Nebenkosten zu verschaffen. Nutzen Sie als Quelle die örtliche Vergleichsmiete – so erfahren Sie alles über die Mietpreisentwicklung sowie die Mietspiegel an Ihrem neuen Standort. 


Welche Standortfaktoren sollte ich beachten?

Auf der Suche nach Büroräumen hat die perfekte Lage die oberste Priorität. Ihre Branche steht in Abhängigkeit zu bestimmten Voraussetzungen wie zum Beispiel einer guten Erreichbarkeit. Hier geht es nicht nur um günstige Anfahrtswege für Kunden und Mitarbeiter, sondern möglicherweise auch um einen direkten Autobahnanschluss oder eine sinnvolle Standortnähe zu Dienstleistern wie Druckereien und Handwerksbetrieben oder Logistikdienstleistern. Wer plant, seine Geschäftsfelder auszubauen, sollte berücksichtigen, ob und wie attraktiv der neue Standort für potenzielle Arbeitnehmer erscheint. Bei einer Nutzung des Büros als Ladengeschäft gilt: Ladengeschäfte leben von der Laufkundschaft, weshalb bereits im Vorfeld die bestmögliche Positionierung im Stadtkern ausgekundschaftet werden sollte. Insbesondere dann, wenn Sie täglich Kunden erwarten, sollte die Parkplatzsituation geregelt sein. Auch der Blick auf die Konkurrenz darf nicht fehlen: Sind etwa Mitbewerber vor Ort ansässig? Verschaffe ich mir mit der neuen Immobilie Marktvorteile? Überlassen Sie bei der Entscheidung für eine Büroimmobilie nichts dem Zufall. 


Welche Größe sollte meine Büroimmobilie haben?

In einem frühen Stadium der Planung stellt sich die Frage nach der Quadratmeter-Anzahl. Sie sollten im Vorhinein klären, mit wie vielen Mitarbeiter Sie die neue Bürofläche beziehen und wieviel Platz deren Arbeitsbereiche einnehmen – vor allem im Falle einer Expansion sollte genug Fläche zum „Reinwachsen“ vorhanden sein. Optimale Voraussetzungen bieten in solchen Fällen mehrstöckige Büroimmobilien – im Idealfall lassen sich weitere Räumlichkeiten im gleichen Gebäudekomplex hinzumieten. Zusätzlich stellt sich die Frage, ob beispielsweise Gemeinschaftsräume geplant sind, ob es Meeting-Räume geben soll und wie geräumig der Empfangsbereich ausfällt. Je Branche stellen sich bestimmte Anforderungen an die neuen Büroräume. Vielleicht benötigen Sie ein Archiv für Ihre Akten und somit komplett sanierte Kellerräume? Oder ist es wichtig, dass es Möglichkeiten zur Lagerung von Produkten gibt? Dann sollte das neue Büro direkt an Lagerräume angeschlossen sein. Im Falle von Verkaufsräumen benötigen Sie eventuell einen Show-Room? Eröffnen Sie Ihre Praxis? Dann brauchen Sie eine Büroimmobilie mit günstig geschnittenen Räumen für die spezifischen, planerischen Herausforderungen. 


Kleinraumbüro vs. Großraumbüro?

Vor der Anmietung von Büros werden Sie eine Vielzahl an Räumlichkeiten sichten. Eine grundlegende Unterscheidung, die natürlich auch stark von Ihrer Branche abhängig ist, ist die räumliche Aufteilung. Viele Büros sind großflächig angelegt, während andere über abgetrennte Arbeitsbereiche verfügen. Die Vorteile von Großraumbüros sind die flexible Nutzung der Fläche, aber auch eine Optimierung der Team-Arbeit – kurze Wege, schnelle Absprachen und bessere Zusammenarbeit steigern die Effizienz. Ein Nachteil kann jedoch die Lautstärke sein. Vor allem Start-ups setzen auf die Nutzung von Großraumbüros. Kleinraumbüros hingegen stehen einerseits für konzentriertes, andererseits aber auch für abgeschottetes Arbeiten. Optimale Bedingungen für Berufe, die sich mit langfristigen Projekten auseinandersetzen, die ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeiten benötigen und die nicht von Team-Arbeit abhängig sind. Selbstverständlich gibt es auch Kombibüros – häufig handelt es sich dabei um größere Büroflächen, die mit zusätzlichen Wänden ausgestattet werden, eben genau so, wie es Ihren Wünschen entspricht. 


Was ist die optimale Ausstattung?

Ein Umzug bedeutet oft Produktivitätsausfall. Damit nach dem Umzug direkt die Arbeit wieder aufgenommen werden kann, muss im Vorfeld klar sein, über welche Infrastruktur die neue Bürofläche verfügt.

Checkliste über die Standard-Ausstattung:

Sanitäranlagen: Sind genügend Toilettenräume vorhanden? Benötigen Sie innerhalb Ihres Betriebs eventuell behindertengerechte Sanitäranlagen?

Küche: Ab einer bestimmten Betriebsgröße bietet sich das Einrichten einer Kantine für die Belegschaft an – prüfen Sie die Voraussetzungen der Büroräume. Auch, wenn für Ihren Betrieb keine Kantine in Frage kommt, so sollte doch zumindest Platz für Teeküche oder Küchen sein. Je nach individuellen Anforderungen sollten ausreichend Wasseranschlüsse für Spüle und Spülmaschine vorhanden sein.

Bodenbelag: Teppich, Laminat oder PVC? Ist die Nutzung der von Ihnen gesuchten Büroräume zu repräsentativen Zwecken geeignet? Oder spielt Pragmatismus eine größere Rolle? Dieser Punkt muss unbedingt rechtzeitig angegangen werden, um gegebenenfalls Änderungen anstoßen zu können.

Verkabelung: Als praktisch im Büroalltag erweisen sich Kabelschächte unter der Decke oder abgedeckte Kabelleisten an den Wänden. Damit einhergehend lohnt der Blick auf die Stromversorgung: Sind ausreichend Steckdosen vorhanden? Insbesondere dann, wenn die Raumplanung noch nicht final steht, bleiben Sie bei guter Ausstattung flexibel handlungsfähig.

Beleuchtung: Das Klischee der knisternden LED-Leuchtröhre im Büro trifft tatsächlich nur vereinzelt zu. Büroräume werden branchenspezifisch mit Leuchtmitteln ausgestattet – überprüfen Sie, ob die gegeben Anschlüssen zu Ihrer Raumplanung passen!

Aufzug: Bei der Suche nach geeigneten Büros müssen Sie sich vielleicht für oder gegen einen Aufzug entscheiden. Unternehmen, die täglich beliefert werden, sollten insbesondere Immobilien mit speziellen Lastenaufzügen in die engere Auswahl nehmen.


Büros mieten – so klappt es

Mithilfe der Checkliste können Sie schon vor dem Anmieten einer Immobilie die wichtigsten Hardfacts durchgehen. So sind Sie einen Schritt weiter auf der Suche nach neuen Büroräumen. Selbstverständlich besteht jederzeit die Möglichkeit, mit einem der Experten von JLL persönlich zu sprechen und die für Sie wichtigen Punkte hinsichtlich der Miete von Büroimmobilien zu besprechen. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktieren Sie uns!